image-02image-04image-06image-05image-01image-07image-03
Sie sind hier: Startseite > Kochen und Rezepte > Hauptgang > Gemüse > Spargel in Sahnesoße

Spargel in Sahnesoße

Kurzbeschreibung

Statt den Spargel in Wasser zu kochen und dann eine Soße “dran zu kippen” und dabei einen Teil des Spargelgeschmackes ins Kochwasser zu verlieren wird der Spargel dirkt in der Soße gegart. Diese Soße besteht aus viel Sahne und etwas Brüh-Paste.

Es wird mit Sicherheit Sahne übrig bleiben. Wenn auch noch Spargel übrig ist (wenn nur 2 Personen essen), um so besser (deshalb evtl. von vorne herein etwas mehr Spargel nehmen). Daraus läßt sich die beste Spargelsuppe machen.
Dazu die Spargel in löffelgerechte Stücke schneiden und in die Sahne zurück geben. Die Sahne alleine als Suppenflüssigkeit ist etwas zu fett. Ich gieße deshalb großzügig trockenen Weißwein zu. Wer den Weingeschmack nicht mag nimmt ersatzweise Wasser. Der Geschmack wird noch mit etwas Knoblauchgranulat (kleine Messerspitze voll), weiterer Gemüsebrühe (Paste oder Pulver), Salz und, wer es mag, einer Spur Pfeffer abgestimmt.

Zutaten für 2 - 3 Portionen

1 kg Spargel (gefroren oder frisch)
1 Liter süße Sahne (Schlagsahne, haltbare oder frische) oder auch mehr
2 gehäufte Teelöffel Gemüsebrühenpaste
1 – 2 Teelöffel Salz
Butter zum Fetten der Form
gekochter Schinken als Fleischbeilage
Pellkartoffeln als Sättigungsbeilage

Zubereitung

Zubereitungszeit: ca. 1 – 1,5 Std.
Die Sahne in einem Topf anwärmen und darin die Gemüsebrühe und das Salz auflösen. Danach sollte die Sahne gut gewürzt sein, da sie dann das Gewürz an den Spargel abgeben muß.
Eine ausreichend große Auflaufform buttern und den geschälten und geputzten Spargel reinschichten. Darüber die gewürzte Sahne geben.
Wenn der Spargel mehr als ein bis anderthalb Zentimeter aus der Sahne ragt, sollte man weitere Sahne einfüllen.
Im Backofen (Umluft) bei ca. 190 °C anheizen (bei anderem Heizsystem die Temperatur entsprechend ändern) bis die Sahne zu kochen beginnt. Bei gefrorenem Spargel dauert das ca. 40 – 60 Minuten. Jetzt die Hitze reduzieren (etwa 130 – 140 °C) und weiter gearen, bis die Sahne eine braune Haube bekommt.
Dazu Pellkartoffeln und gekochten Schinken reichen.
Die Auflaufform auf den Tisch stellen und außer einem Spargelheber auch einen großen Löffel für die Sahne dazu legen.

Guten Appetit!


Bildquellen

Slideshowbilder von Karl Richard Lembach und von shorty_ox und von 41330 

Bild von ...

Letzte Bearbeitung:

Seitenanfang

Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap