image-02image-07image-06image-05image-03image-01image-04
Sie sind hier: Startseite > Kochen und Rezepte > Hauptgang > Mit Fleisch > Ochsenkotelett mit Zwiebelkompott und Rotweinbutter, dazu Lorbeerkartoffeln

Ochsenkotelett mit Zwiebelkompott und Rotweinbutter, dazu Lorbeerkartoffeln

Kurzbeschreibung

Das Ochsenkotelett ist ein sehr schönes Stück Bratfleisch, vor allem wenn es von einem Rind stammt, welches naturnahe aufgewachsen ist (marmoriertes Fleisch ohne zu großen Fettanteil). Mit der entsprechenden Begleitung (Soße, Beilage) wird ein kulinarisches Highlight daraus.

Zutaten für 2 Personen

Ochsenkoteletts:

2 Ochsenkoteletts (ca. 300 g pro Person)
Salz
Pfeffer

Zwiebelkompott:

500 g Schalotten
2 EL Rohrzucker
250 ml Rotwein
2 EL Himbeeressig

Rotweinbutter:

1 l Rotwein
Salz
Pfeffer
1 Päckchen Butter

Gemüsebouquet:

5 Karotten
1 Kohlrabi
5 Röschen Brokkoli
5 Röschen Blumenkohl
Butter
1 Zuckerschoten pro Person
5 Kirschtomaten
Salz
Butter

Lorbeerkartoffeln:

2 Kartoffeln pro Person, fest kochend
Salz
Pfeffer
Sahne nach Bedarf
1 Lorbeerblatt pro Kartoffel

Zubereitung

Die Ochsenkoteletts salzen, pfeffern und 5 Minuten von jeder Seite scharf anbraten. Anschließend im Ofen weitere 10 Minuten bei 150 °C garen, dann bei 90 °C 1 Stunde und 50 Minuten fertig garen. Das Fleisch am Tisch tranchieren.

Für das Zwiebelkompott die Schalotten schälen und in Streifen schneiden. Den Rohrzucker hinzufügen und anbraten. Mit dem Rotwein und dem Himbeeressig ablöschen und reduzieren, bis die Zwiebeln trocken sind.

Für die Rotweinbutter in der Pfanne, in der die Ochsenkoteletts angebraten wurden etwas Rotwein einkochen (falls zu viel Fett noch in der Pfanne ist, abgießen), salzen, pfeffern und mit der Butter montieren (im Ochsensaft). Anschließend das Ganze nicht mehr kochen lassen!

Für das Gemüsebouquet Karotten in Rauten schneiden und in Butter kurz anbraten. Kohlrabi in fünf runde Scheiben schneiden. Brokkoli, Blumenkohl und Zuckerschoten in einer gesalzenen und gebutterten Form auf dem Kohlrabi anrichten und die Karottenrauten zufügen, mit Butter fixieren, salzen und pfeffern. In geschlossenem Topf mit ganz wenig Wasser ca. 7-10 Minuten dünsten. Die Kirschtomaten erst 2 bis 3 Minuten bevor das Gemüse fertig ist, dazugeben.

Für die Lorbeerkartoffeln die Kartoffeln schälen, gleich groß schneiden, Lorbeerblätter unter die Kartoffeln legen, salzen, pfeffern und mit Sahne aufgießen. Anschließend abgedeckt 40 Minuten bei 125 °C garen. 20 Minuten vor dem Servieren bei 200 °C ohne Folie garen.

Bon Appetit


Bildquellen

Slideshowbilder von Karl Richard Lembach und von shorty_ox und von 41330 

Bild von ...

Letzte Bearbeitung:

Seitenanfang

Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap