image-03image-02image-06image-05image-04image-01image-07
Sie sind hier: Startseite > Kochen und Rezepte > Vorspeisen > Aioli - Soße

Aioli – Sosse

Kurzbeschreibung

Aioli oder spanisch Allioli wird zwar in allen spanischen Provinzen hergestellt aber überall verschieden. Geht man an der Costa Brava zum Essen, bekommt man gleich ein Gefäß mit Aioli und Brot auf den Tisch, wie ein Gruß aus der Küche. Auf Gran Canaria wird auch ein Aioli gemacht, allerdings viel flüssiger, als Dip für den Salat.
(mehr dazu bei kochbar.de)

Zutaten

1 Knoblauchknolle (richtig! Knolle, nicht Zehe)
1 Teelöffel Salz
1 Bund Petersilie
200 ml Öl
100 ml Weißweinessig
1/2 Teelöffel Kreuzkümmel

Zubereitung

Den geschälten Knoblauch, die Petersilie zusammen mit dem Salz pürieren (Mixstab) und nach und nach das Öl, den Essig und den Kreuzkümmel zugeben.
Das Ergebnis in ein möglichst kleines Gefäß geben (damit möglichst wenig Luft im Gefäß bleibt) und mit Folie / Deckel abdecken. Gut durchziehen lassen, bei längerer Vorlaufzeit im Kühlschrank deponieren.

Wer Knoblauch mag, wird diese Soße gerne als Dipp oder Würzsoße genießen.
Nach dem Genuß ist eine vampierfreie Zeit garantiert.


Bildquellen

Slideshowbilder von Karl Richard Lembach und von shorty_ox und von 41330 
Artikelbild von Daria Nepriakhina 

Letzte Bearbeitung:

Seitenanfang

Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap