colorado-1920x300sunset1920x300image-08image-07image-06strandkorb-1920x300image-01merligen-1920x300silhouette-1920x300northsea-1920x300mirroring-1920x300brandung-1920x300image-02wide-format-1920x300image-04image-05kilimanjaro1920x300creux-du-van-1920x300image-03panorama-1920x300
Sie sind hier: Startseite > Campen > Ziele > Belgien > Grotten von Remouchamps

Grotten von Remouchamps

Die weltweit längste, unterirdisch befahrbare Wasserstraße!
http://www.lesgrottes.be/all/

Der Besuch führt durch wunderschöne Räume, auf dem Hinweg zu Fuß und auf den Rückweg in einem Boot, und findet unter der Führung von mehrsprachigem Personal statt.

Weitere Videos auf Youtube


Rue de Louveigné, 3
4920 Remouchamps – BELGIEN


Schema der Grotte

Bildersuche zu den Grotten von Remouchamps

Touristen besuchen seit 1828 die Grotten von Remouchamps. Die Fackeln, die damals von den ersten Besuchern benutzt wurden, um die Grotten zu erhellen, ermöglichten aber nur einen vagen Eindruck dessen, was man mit der heutigen Beleuchtung dort alles sehen kann. Wahrscheinlich war damals der Eindruck des Geheimnisvollen ausschlaggebend im Vergleich zum Anblick der unterirdischen Schönheit…

Weitere Informationen auf Wikipedia

Die bemerkenswertesten Stellen der Grotten

Der Eingang zu den Grotten

Rubicon01
Bel Adone at French Wikipedia [Public domain],
via Wikimedia Commons

Der Rubicon

RemouchampsRubicon
PAhles at li.wikipedia [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Der Rubicon, der durch die Grotten von Remouchamps fließt, beherbergt auch lichtscheue Krustentiere, deren typischste Art der sogenannte Niphargus ist. Diese blinde Garnele mit einem durchscheinend weißen Körper misst ca. 1 bis 3,5 cm. Sie ernährt sich von Lehm, lebenden oder toten Beutetieren und Pflanzenteilen.

Die Bootsanlegestelle am Fuß der Treppe (Bild auf Wikimedia)
Die Sintervorhänge (Bild auf Wikimedia)
usw. und so fort, ....


Bildquellen

Slideshowbilder von K. R. Lembach (lembach-kr.de) | CC PD und von Michael Osgood , Lukas Bieri , Christian Hennig , Monika Schröder 

Bilder von http://www.lesgrottes.be/all/ und Youtube

Letzte Bearbeitung:

Seitenanfang

Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap